Medien. Kinder. Quarantäne.

Ideensammlung für die digitale Beschäftigung zu Hause

COVID-19 ist beängstigend. Wir sitzen zu Hause fest und wissen nicht so genau, wie alles wird. Sich auf die Couch zu flezen, um Filme zu bingen, ist keine Realität der meisten. Arbeit, Kinder, Haushalt, Beziehung, … alles will am Laufen gehalten werden. Und das ist anstrengend. Viel Kraft euch allen.

Ich persönlich finde Einigeln und soziale Kontakte online zu pflegen ja ganz OK. Wir sind privilegiert genug, die Zeit gut herumbringen zu können. Dafür bin ich dankbar. Medien gehören für uns schon immer dazu und rücken wohl jetzt bei vielen an eine bedeutendere Stelle. Wie das mit dem „Medienkonsum“ wohl werden soll, fragen sich viele.

Ich starte mit dem WAS und stelle eine Sammlung mit digitalen Empfehlungen und aktuellen Angeboten zusammen. Gerade wenn ihr selbst das Gefühl habt, den Überblick zu verlieren, können euch die Ersteinschätzungen vielleicht ein wenig helfen.

Also, keine Panik, Medien machen echt Spaß. Zwischendurch rausgehen, wenn möglich, nicht vergessen. Viel Freude beim gemeinsamen Entdecken! Und bleibt gesund.

Die Sammlung erweitere ich fortlaufend und informiere in Social Media über Updates. Habe ich jemanden vergessen? Hast du selbst gesammelt? Schick mir gern den Link und ich baue deine Quelle mit ein.

Aktuelle Online-Angebote

Kino Arsenal Berlin

Das Kino Arsenal in Berlin öffnet sein Programm ab sofort für alle. Kostenlos per Stream. Um Spenden für die Lizenzzahlungen wird gebeten.

„Ohne den Schutz von drei Wänden und einer Leinwand gibt es ein Problem: Alle sehen den Film und das ist nicht allen recht. Deshalb haben wir uns an die Filmemacherinnen und Künstlerinnen gewandt, deren Filme wir im Verleih haben. Ihre Reaktion hat uns überwältigt: Ohne zu zögern haben sie uns sofort so viele Filme für die Onlinepräsentation zur Verfügung gestellt, dass wir damit wochenlang Programme gestalten könnten. Und nicht nur das: Jede Zustimmung ging einher mit einer bedingungslosen Solidaritätsbekundung. Wir brauchen die Filmschaffen-den, aber sie brauchen auch uns. arsenal 3 ist deshalb noch viel mehr das, was Kino eigentlich immer ist: ein kollaboratives Projekt.“

https://www.arsenal-berlin.de/home.html

Ohrka

KiKA für die Ohren hat 80 kostenlose Hörstunden (Hörspiele etc.) für Kids.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Audible

Original Audible Podcasts sind ab jetzt kostenlos.

bis 31. März 2020

Der DUDEN Verlag verschenkt 2 Monate Duden Learnattack.

„Dank des uneingeschränkten Zugangs zu über 40.000 Erklärvideos, Übungen und Klassenarbeiten kann der Unterrichtsstoff problemlos von zu Hause gelernt, verstanden und vertieft werden ─ egal, ob eigenständig oder angeleitet durch die Lehrkraft. So entstehen in der Zeit der Schulschließung keine Wissenslücken.“

ab Mittwoch, 18. März 2020

Ab Mittwoch läuft die Maus täglich. Diese und weitere Anpassungen der Kinderprogramme der öffentlich-rechtlichen Sendern.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Samstag, 21. März 2020, 20 Uhr

Das Münchner Marionettentheater wird erstmalig eine Vorstellung im Internet Live streamen. Der Stream wird für alle kostenfrei sein und auf Youtube und Facebook gezeigt.
Sie spielen Die Zauberflöte von Wolfgang Amadeus Mozart nach einer Inszenierung von Siegfried Böhmke.

Weitere Informationen demnächst auf https://www.muema-theater.de/

Dieser Stream wird unterstützt von https://stream-filmproduktion.de/

ITFS

Das Internationale Trickfilmfestival in Stuttgart  ist abgesagt worden, eine Online-Version ist aber geplant. Und DAS klingt extra interessant.

Filme & Serien

feat. Kinderfilmblog

Die wohl megamäßig beste Quelle für Informationen zu Kinderfilmen und -serien ist Rochus Wolffs Kinderfilmblog – Das Trüffelschweinchen unter den Filmblogs.

Kinderfilm-Streaming-Tipps: Ab heute täglich auf kino-zeit.de

Kinderfilme für die Virenzeit, die Sammlung aller Sammlungen der Sammlungen … DANKE! Inklusive:

Hier sammelt er fleißig Kinderfilme in den öffentlich-rechtlichen Mediatheken.

In diesem Artikel stellt Rochus Quellen vor, die das Thema „Corona“ informativ und kindgerecht vermitteln.

Außerdem gibt es Kinoneustarts, die wir nun alle zwar aktuell nicht sehen können, auf die sich aber ein Blick schon jetzt lohnt. Auch auf die älteren Neustarts, die ja rückblickend Empfehlungen aus der Vergangenheit sind. Ähm, ihr wisst schon.

Da wir aber ja nun zu Hause gucken müssen, bespielt Rochus die Kategorie HeimkinoNeu hinzu kommen am 20. März Fritzi – Eine Wendewundergeschichte, der für den Deutschen Filmpreis als bester Kinderfilm nominiert ist, und auf den ich selbst schon sehr neugierig bin (Watchlist Prio sehr hoch) sowie (hurra, endlich) Die Eiskönigin 2 am 26. März. Käpt’n Elsa (mein K1) wird ausflippen vor Freude. Die Quarantäne-Ferien sind gerettet, aber wir werden leider keinen anderen Film aus dieser Liste sehen können. ‍♀️ Wir haben den Film im Kino gesehen und ich fand ihn grandios, vielleicht sogar besser als den ersten Teil, bin mir nicht sicher. Für Medien-unerfahrenere und Spannungs-sensible Kinder eher langsam heranführen und begleitet schauen.

Eine Schatzkiste an Kinderfilmen findet man unter den besonders schönen Kinderfilmen. Diese hat Rochus sogar nach Altersempfehlung sortiert. Wie genial ist das denn?

Bei den dort aufgeführten Empfehlungen sind auch viele meiner Favoriten dabei. Nur Rabe Socke und ich, das wird keine Freundschaft mehr.

33 beste Kinderfilme

33 beste Kinderfilme – Die Kindheit ist zu kurz für schlechte Filme. Ein Buch von Rochus Wolff. Empfehlung!

Meine Favoriten aus der Tolle-Filme-Liste

Tom und das Erdbeermarmeladebrot mit Honig mag ich sehr. Einige Folgen könnten aus bedürfnisorientierter Sicht etwas schwierig sein. Tom ist sehr lustig, frech, herzensgut und anders, aber auch manchmal nicht ganz politically correct.

Hier habe ich selbst über Tom gebloggt.

Mit Shaun das Schaf fing Käpt’n Elsas und meine gemeinsame Medienzeit damals an. Ich brauchte mal ne Pause und wollte was schauen. Ich zeigte ihr Shaun. Sie fand Shaun und den Fernseher dann irgendwann nicht mehr spannend. Ich schaute noch 3 weitere Folgen alleine. Hach, war das schön.

Den Grüffelo kennt ihr sicher alle als Buch. Die Verfilmung ist toll. Ich liebe ja Christian Ulmen und Heike Makatsch als Sprecher:in.

Studio Ghibli, was soll ich sagen außer . Netflix stellt aktuell sehr viele Ghibli Filme zur Verfügung. Ponyo – Das große Abenteuer am Meer

Trudes Tier ist klasse.

Nachdem Rochus so schwärmt, muss ich Paddington auch mal in Ruhe schauen.

Toy Story hat für mich als Pixar Fan und Animation Lover eine ganz besondere Bedeutung. Der erste aus der Reihe war bahnbrechend und krass, wenn man den damals aktuellen Stand der Technik mit bedenkt.

Die Königin von Niendorf steht ebenfalls ganz oben auf meiner Watchlist. Leider habe ich noch keine Kinder im passenden Alter. Die Filmemacherin Joya Thome habe ich kurz auf der Konferenz Zukunft Kinderfilm kennengelernt und fand sie super sympathisch. „Filme dürfen auch einfach nur Spaß machen und müssen nicht immer etwas beibringen“ habe ich von ihr mitgenommen.

Drachenzähmen leicht gemacht haben wir vor Kurzem erst gemeinsam geschaut. Nach dem anfänglichen Kawumms mit Feuerdrachenangriffen auf die Wikingerstadt entfaltet sich ein wunderschöner Film über Kommunikation und Einander-Verstehen.

Alles steht Kopf: Einer meiner größten Favoriten. Wie toll und sensibel die Gefühlswelt dort verbildlicht wird. Im bedürfnisorientierten Sinne ein absolutes MUST SEE.

FliZi Empfehlungen

Für kleinere bis mittlere Kinder

Pocoyo
Richtig süß und witzig mit Ohrwurm-Potential.

Timmy, das Schäfchen
Shaun das Schaf für kleinere Kindergarten-Kinder. Stop Motion Liebe aus den Aardman Studios.

Laban Gespenst
Heike Makatsch in allen Sprechrollen. Serie über ein kleines Gespenst, das sich vor seinem eigenen Spiegelbild fürchtet und auch sonst sehr freundlich statt gruselig ist.

Mein Nachbar Totoro 
Studio Ghibli

Charlie und Lola
Ein feiner großer Bruder, der sich rührend um seine „komische“ kleine Schwester kümmert.

JoNaLu 
Sehr nett zum Mitsingen und Mittanzen. Da die Tiere unterschiedliche Sprachen sprechen, auch fein im Sinne von Diversity. Manche Folgen mir persönlich einen Hauch zu edukativistisch (gibt es das Wort?).

Schmusedecke
Soo schön.

Ich kenne ein Tier
Sympathisches Tiermagazin.

Animanimals
Besonders die Ameise

Ben & Hollys kleines Königreich
Von den Peppa-Wutz-Machern. So witzig, ein wenig bissig, etwas klassistisch, und mächtig klug gescripted.

Peppa Wutz
Ich persönlich finde Peppa tatsächlich wirklich gut. Der britisch-trockene Humor ist genial verpackt. OK, kann auf Dauer etwas nervig werden und von der Titelmelodie wird mir übel, weil K1 Peppa schaute, als ich mit K2 schwanger war. Aber die Selbstironie der auch nicht perfekten Eltern finde ich ziemlich gut.

Petterson und Findus
Klassiker als Zeichentrickserie. In der Realverfilmung gewöhnungsbedürftig und schräg, aber den Kindern gefällt es sehr.

Jan & Henry
Die Erdmännchen-Detektive finden wir sehr witzig. Auch die Outtakes sind sehr lustig.

Eine Möhre für zwei
Putziges Spin-Off der Sesamstraße mit Wolle und Pferd, die eine WG in einer Möhre führen.

Für mittlere bis größere Kinder

My little Pony
Ich dachte erst, oh näh, so ein Kitsch. Aber die mythologische Welt mit philosophischen Ansätzen und klugen Geschichten, sowie quirligen Charakteren ist tatsächlich echt kultig. Mein Favourite: Pinkie Pie, das ADHS Pony.

Fantasia sowie Fantasia 2000
Musikalische Animationen aus dem Hause Disney. Der erste und wichtigste seiner Art und sein Nachfolger. Evtl. ein paar düsterere Szenen. Mit den Kids zusammen schauen.

Aristocats
„Katzen brauchen, Katzen brauchen, Katzen brauchen viel Musik“. Wir lieben diesen Disney-Klassiker.

Wall-E
Awwwww. Wall-EEE. Der niedlichste Roboter ever. Und so eine wichtige Geschichte über unsere Umwelt.

Ratatouille
Wer liebt sie nicht, Remy, die Feinschmecker-Ratte?

Die Monster AG
So ein toller Animationsfilm (mit Flausch!) über Kinder-Angst und Kinder-Lachen.

Die Eiskönigin & Die Eiskönigin 2
Trotz allem Merchandise Overkill lieb ich diesen Film ebenso wie meine Kids. Auch nach dem 267. Mal. Dieser Film ist einfach perfekt in jedem Detail.

Der kleine Lord
Ein Weihnachtsklassiker mit ernstem Thema.

Drei Nüsse für Aschenbrödel
Auch Weihnachten, immer wieder schönste Nostalgie (Schnee und so).

Ronja Räubertochter
Mein Kindheits-Favorit. Wir haben die Welt immer nachgespielt. Am beeindruckendsten war der Sprung zwischen den Burgen. Das Buch habe ich erst später kennengelernt.

Merida – Legende der Highlands
Durchschnittliche Story, aber schöne Welt.

Vaiana
Überraschend feine Story.

Coco
Thema Tod, aber so feinsinnig.

Für größere bis ziemlich große Kinder

Hugo Cabret
Phantastischer Film über die Geschichte eines realen Filmpioniers. Ich liebe Steam Punk, die Jahrhundertwende, Paris, das Geheimnis des alten Uhrmachers … So sehr, dass ich mir die 3D Blu-Ray-Version zugelegt habe für unseren 3D-TV. Huuuuu.

Die Schöne und das Biest
Der Zeichentrick war schon toll und die Realverfilmung mit Emma Watson hat mir tatsächlich viel Spaß gemacht.

Der fantastische Mr. Fox
Stop Motion + Wes Anderson. Was kann da noch schief gehen. Ein technisch beeindruckender Film zu einer starken Story. 

Coraline
Morbid, gruselig, wunderschön. Coraline wünscht sich neue Eltern, weil ihre echten keine Zeit für sie haben. Die „perfekten“ Eltern jedoch sind anders als sie dachte.

Das Wandelnde Schloss
Studio Ghibli . Mein persönlicher Favorit.

Alice im Wunderland
Sehr schräg, sehr bunt, sehr phantastisch. Zumindest die Realverfilmung von Tim Burton.

Harry Potter
Muss ich dazu etwas sagen? Für Spannungs- und Gruselfans. Jeder Folgefilm wird ein Stück anspruchsvoller und unheimlicher.

Nightmare Before Christmas
OK, ich merke es selbst. Ich mag Halloween einfach zu sehr. Mein traditioneller Ich-schmücke-den-Weihnachtsbaum-Film. Hehe.

Corpse Bride
Eleganter als Nightmare Before Christmas, etwas klassischer in der Erzählung. Kitschiges Ende, aber insgesamt unterhaltsam und wunderschön in aller Hässlichkeit.

Lemony Snicket – Rätselhafte Ereignisse
Ich mochte die Buchserie sehr. Ein kluges Konzept, das wirklich bis in die Newsletter des Verlags durchgezogen wird. Die Outtakes bzw. Test-Shots mit Jim Carrey sind besonders sehenswert! Für bedürfnisorientierte sanfte Seelen evtl. weniger empfehlenswert. Trigger-Gefahr. Den Waisenkindern wird schon ordentlich zugesetzt.

Eine Reihe betrüblicher Ereignisse
Die aktuelle Serie zu ebendieser Buchreihe. Auch sie schafft es, die Atmosphäre des Originals zu repräsentieren. Auch hier. Triggerwarnung: Gewalt an Kindern.

Missing Link (auf Deutsch Mister Link)
Ich habe auf dem Trickfilmfestival nur den Anfang gesehen und war schon sehr angetan. Rochus schwärmt hier darüber.

Weitere Filme und entsprechende Altersempfehlungen sowie Infos git es unter https://www.moviepilot.de/liste/die-besten-kindefilme-knighttemplar

Filme für die Eltern, wenn die Kids dann im Bett sind, folgen.

Mediatheken & Online-Angebote

Spiele & Apps

feat. Nur 30 Minuten

Da sich aber Patricia Cammarata aka Das Nuf und nicht zuletzt ihr Partner Marcus Richter als Spieleredakteur in diesem Bereich viel besser auskennen, verweise ich mal nach dort drüben und nehme ihre Tipps mit auf.

Lest euch gern auch die Kommentare durch, da gibt es noch mehr Erfahrungen und Empfehlungen:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Zusammengefasst

Patricia und Marcus empfehlen für Spiele-Starter die folgenden Spiele:

  • Alles von Toca Boca
    Meine Kids mögen ebenfalls die Toca Boca Spiele sehr gern. Auch Dr. Panda Spiele stehen hoch im Kurs.
  • Lovers in a dangerous Spacetime
  • Zelda: Breath of the Wild (für die Switch)
  • Stardew Valley

Sie empfehlen für die fortgeschritteneren Kids, sich gemeinsam mit ihnen ihre Lieblingsspiele anzuschauen.

Die dazugehörige Podcast-Folge gibt es hier: Zankapfel Computerspiele

Übrigens ist der gesamte Podcast Nur 30 Minuten eine absolute Empfehlung für alle Medien-gestressten und -affinen Eltern. Patricia und Marcus wissen sooo viel, können es super erläutern und haben eine unheimlich feine Haltung dem Ganzen gegenüber.

Bald (27.3.) auch als Buch.

FliZi Empfehlungen

Ich bin gar nicht so der Spiele-Spezi, aber habe damals mit meinen Freunden, die Zugang zu einem PC hatten, immer mal wieder gezockt. An Time Bandits auf dem Atari kann ich mich erinnern, Indiana Jones, Monkey Island, Zack McKracken, Scotland Yard usw.

Ich mochte die Spiele, die mich in ein Abenteuer mitnahmen, eine Geschichte erzählten. OK, Tetris und Super Mario habe ich auf dem Gameboy gehabt. Darüber hinaus kam ich nicht. Aber Mario habe ich immerhin irgendwann im Schlaf (bzw. mit fast erloschenem Display wegen schwacher Batterien) durchgespielt.

Später kam dann das Quizspiel You Don’t Know Jack hinzu und dann Myst. Bis meine Festplatte mit den Spielständen abgeraucht ist und ich frustriert nichts mehr gespielt habe. Ach doch, drei Tage krank im Bett und ich habe Machinarium  durchgespielt. Und das gibt es glaube ich immer noch. SO. EIN.WUNDERSCHÖNES. UND. NIEDLICHES. SPIEL. Über einen so verdammt süßen Roboter. Schaut es euch unbedingt mal an.

Tja, und vor ein paar Tagen habe ich tatsächlich mal nachgeschaut, was aus Myst geworden ist. Das ist schon eher was für die Großen, weil die Rätsel zum Teil echt komplex sind. Aber diese Steam Punk Welt. Hach. So sehr meins. Zu meiner Überraschung gab es 2018 einen Relaunch aller Myst-Spiele für die aktuelle Technologie. Was soll ich sagen? Ich bin jetzt für die nächste Pandemie gerüstet. Hust.

Smartphone Apps

Aus der Candy Crush Phase bin ich irgendwie raus, aber ich habe tatsächlich auch so einige Spielprinzipien als Smartphone App ausprobiert. Diese Reihen-Bilde-Spiele haben auch meine Kleinen schon verstanden. Die Wimmelbild-Spiele (z.B. Seekers Notes) fand ich spannend. Aber irgendwann dann auch etwas stressig und eintönig.

Für kleine Kinder habe ich auf dem Smartphone aktuell die Elefanten-App, die Maus-App, die Sesamstraße-App, die Kikaninchen-App, die Schumsedecke-AppSweet DreamsSchlaf gut ZirkusEmma isstFiete FarmKapu Forest und Schlaf gut! installiert. Nicht dauerhaft spannend für meine Kids, aber sanfte Übergangshelfer für zwischendurch mit mehr oder weniger Dingen zu entdecken. Vor allem aber sorglos, weil geprüft und werbefrei.

Für 4+ und 5+ habe ich zum Testen die Lazuli App gekauft. Das Podiumsgespräch mit Stefanie Stalf, der Entwicklerin der Spielereihe, beim Kinderfilmfestival Goldener Spatz 2019 fand ich sehr angenehm. Die Apps bieten kleine Aufgabenblöcke zur Förderung des mathematischen Verständnisses. Leider bin ich etwas enttäuscht davon. Aber zum Knobeln für Zwischendurch ganz geeignet.

Was wir zusammen super spielen KÖNNTEN, ist Cut the Rope (Omnom), aber das Abo finde ich viel zu teuer und die massive Werbung in der freien Version nervt so dermaßen. Aber das ist genau die Art der Spiele, die ich mag. Physikalische Logik-Reihen mit guter Grafik.

Programmieren lernen

Meine liebe Freundin Lucie vom Ideenbrunnen hat mir bei ihrem letzten Besuch die analogen Bloxels dagelassen. Mit denen kann man pixelbasierte Grafiken bauen und sie in der Bloxels App zu eigenen Retro-Spiel-Welten à la Super Mario zusammenstellen und programmieren sowie die Welten der anderen spielen. Lucies K1 (5) ist da echter Profi.

Lucies K1 hat mir auch Minecraft erklärt. Die Logik des Programmierens und Kreierens macht mir ja auch unheimlich Spaß.

Back to the roots

Es gab eine Zeit, da habe ich selbst kleine Webexperimente („Netzkunst“, „WebArt“) gecodet. Ich finde es rückblickend vom heutigen Stand der Technik aus super spannend. Um Kinder an die Grundlagen heran- und von der grafischen Überladung wegzuführen, finde ich einige dieser Experimente sehr geeignet.

Hier was ganz Hübsches für zwischendurch: https://seoi.net/butterfly/
Male einen Schmetterling (ohne abzusetzen), auch gern mehrere und schau, was passiert.

Meine gehen leider nicht mehr, aber schaut doch mal, was noch funktioniert. Hier ein paar Sammlungen:

Problemthema Ego-Shooter

Und, ich glaub es selbst nicht, zu Recherchezwecken habe ich mir nun auch einen Fortnite-Zugang besorgt. Stay tuned.

Weitere Sammlungen für digitale Kids

In meiner Lieblings-offline-Buchhandlung kann man auch online bestellen. Und sie haben ein Special mit Angeboten für Kinder aufgesetzt. DANKE.

Ein super Angebot eines Gymnasiallehrers: Abi-Vorbereitung Deutsch und Geographie für alle Interessierten per Stream.

Diese Sammlung zu Apps und Portalen für Homeschooling von Verena Pausder ist spitze. Ganz besonders interessant finde ich die kreativen Programme, die Programmier-Apps und Robotics Kategorie.

Ein super Angebot eines Gymnasiallehrers: Abi-Vorbereitung Deutsch und Geographie für alle Interessierten per Stream.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

@minimenschlein hat auf dem Instagram-Account Kinder digital begleiten eine Themenwoche gestartet, in der sie Tipps und Empfehlungen für eine entspannte Medienzeit gibt.

Der KiKA hat eine Seite mit Tipps zu Homeoffice mit Kindern erstellt.

Digital & Analog

Das virtuelle und das „echte“ Leben schließen sich ja nicht aus. Man kann beides. Ehrlich. Spielt jemand Pokémon Go oder Wizards Unite? Jetzt grad bitte nicht! Don’t go out!

Lena und Michael Busch von Familienleicht.de machen virtuelles Co-Working und Co-Playing mit Kids.

Playmobil. Ja, ehrlich. Und nein, ich meine gar nicht die Filme. Das Rollenspiel und Geschichtenerfinden in analog. Geht auch mit Lego. Und wenn du dann ein Stativ, ein Smartphone und die richtige App hast, kannst du mit deinen Kindern gemeinsam einen Stop Motion Film drehen.

Schattentheater basteln: Silhouetten aus Papier basteln, an Holzspieße kleben, Bettlaken aufhängen, Lampe dahinter und loslegen. Improvisiert oft am lustigsten.

Serien nachspielen: „Paw Patrol in die Zentrale“. Mit ein bisschen Geschicklichkeit kannst du nebenbei die Welpen sogar das Aufräumen erledigen lassen. „Rubble, baggere alle Bausteine zusammen. Sky, fliege die Bausteine zur Tonne.“

Titelmelodien singen

Ene Mene Bu: Eine Mitmachsendung für Kinder von Kindern. Malen, Basteln, inspiriert durch die Videos des KiKA.

Tipps zum spielenden Lernen vom KiKA.

Überhaupt lohnt es sich, mal in das Begleitprogramm für Erwachsene des KiKA reinzuschauen.

Offline Ideen

Analoge Ideen werden gerade fleißig zum Beispiel von Lucie (Ideenbrunnen), von Susanne Mierau (Geborgen wachsen) und auf Twitter (Danke, @federschwarzes) gesammelt:

Auf Instagram gibt es den Hashtag #launestattlagerkoller von @wasfuermich.

Jessica von feierSun hat einige Anregungen auf ihrem Blog:

Mamalismus Spezial mit vielen Ideen.

Für Menschen mit SZ-Abo ein Artikel darüber, „Was Eltern jetzt tun können“.

LEGO Duplo hat sehr clevere Ideen. Macht viel Spaß, das Video anzuschauen.

Illustrator:innen gegen Corona: Hier gibt es Ausmal-Bilder und Bastelvorlagen.

Das FEZ ist jetzt FEZ@HOME.

Ich hoffe, ihr bleibt gesund und findet einige Sachen, die euch richtig Spaß machen.

Bis bald!

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.